Michael Heubel, f. 191
[1638.00]


Anno
1638
.
wo es ihm beliebet. Ich hette mich eines so unhöflichen Anfalls über Tisch, zuemahl er wissen muss, dass er Meines Gnädigen HerrnVasal nicht versehen,[1] Herrn von Werder, der von Krakau, darf man dann mit ihm nicht reden, Herr Oberambtmann[entgegnete], wohl, aber nicht mit groben Beschuldigungen anfangen. Er soll mir die Beschuldigung erweisen, so lang er das nicht thuet, so halte ich
{Derr Herr von Werder
ist ein großer Prahler,
will Satisfaction haben,
früh ist er weg}
ihme vor einen Iniurianten. Der von Werder stehet vom Tisch auf, sagende, kombt Tag, kombt Rath. Als Herr Oberamtmann morgens ufstehet, so wahr der von Werder 2 Stund vor Tag hienweg.


[1] nicht sich irren, nicht einen Fehler begehen, ihn für einen niedrigen Lehnsträger (Knecht) zu halten


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion