Michael Heubel, f. 31
[1623.07,1623.08]


Anno
1623
.
Hertzog Friederich zue Sachsen Altenburg
Graf von Isenburg, Generalzeugmeister,
Gefangene von
Hertzog zue Braun
-
schweig Armee
General Commissarius Hermann Franck
Hanns Philip Rheingraf,
Ein Graf von Lobenstein[1],
Ein Graf von Wittigenstein,
Ein Graf von Schlügk samt vielen Obristen, Rittmeister, Hauptleuthe, Lieutenant, Fendriche und bey 300. von Adel.
Graf von Mans-
feldt verlässt und
plündert Stadt

Meppen
Als solche Niederlage der Graf von Mansfeldt erfahren, ist die Stadt Meppen von gedachten Grafen zue Mansfeldt ausgeplindert und verlassen worden und [hat er] sich nach Friesland begeben, darauf hat Tilli diese Stadt mit keyserlichen Völkern besetzet[2].


[1]Löwenstein fehlt im Theatrum Europaeum Bd. 1, S. 747, dafür wird er im Kupferstich Germanisches Nationalmuseum Nürnberg, Warhafft vnd eigentlicher Bericht genannt.
[2]Am 21.8. zogen Tillys ligistische [!] Truppen in Meppen ein, wobei die z. T. unterernährten Soldaten, besonders aber die Kroaten-Abteilungen, raubten und plünderten, um zu überleben. Jedes Haus war so stark mit Einquartierungen belegt, dass die Handwerker kaum noch ihrer Beschäftigung nachgehen konnten.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion