Hans Krafft, f. 67v
[1633.01,1639.06,1644.00]

Anno 1633 am Neujahrstag so ist in allen Pfarrkirchen von der Kanzel verkündet worden, wegen der hinfür gehaltenen Neunpredigt in der Stiftskirche Unserer Liebfrauen zu halten, und ist von Herrn Magister Valentin Wallenbergern etliche Zeit verricht [worden]. Anno 1639 ist er entschlafen, den ersten Pfingsttag ist er begraben.[1] Anno 1644 hat ein Ehrwürdiges Ministerium den Katechismus mit Frage und Antwort angeordnet, dafür dem lieben Gott zu danken ist. Im Gleichen [verfuhren] die Fürstentümer in Gotha und Weimar[2], der liebe Gott erhalte uns bei seinem Wort und heiligen gottseligen Leben bis an unser Ende, amen.

[1] So auch vermerkt in: Anon., Erffurtische Chronica, S. 617.
[2]Vgl. dazu auch die Beiträge bei Jacobsen/Ruge, Ernst der Fromme.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion