Hans Krafft, f. 198v
[1636.12]

Anno 1636 den 12. Dezember so ist der Cron Schweden Volk durch den Herrn Generalfeldmarschall Johann Banernvor die Stadt Erfurt kommen [1] mit etlichen tausend Mann zu Roß und Fuß. Da ist er mit dem Herrn Stahlhanndtschuch und sonst ein[em]Kriegsoberster[2][gekommen], reden uns auch auf [und] in Cyriaxburg zu, ob unsere Herrn auch fromm wären. So wäre er auch fromm. [Er fragte:] Ob wir auch was zum Besten hätten, er wollt bald kommen und wollt unser Bester sein. So sagt unser Hauptmann neben unsern Schützen, es hätte ein jeder für sein Mann [zu sorgen], sie sollen in Proffetten oder Halbmann ziehen, da würden sie es besser haben. Ob wir auch einen Commandanten bei uns hätten, so sagten wir nein, da ließ sich das Volk in voller Betalion sehen oben am Kornwege. Wenn man von Schmira



[1] Ausführlicher zu den Ereignissen Beyer/Biereye, Geschichte der Stadt Erfurt, S. 558f., Falckenstein, Historia, S. 717-726.
[2] Wahrscheinlich handelte es sich um den Generalkriegskommissar Heusner von Wandersleben.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion