Hans Krafft, f. 85r
[1311.00]

Anno 1311 hat der Krieg zwischen dem Landgrafen und den[en] aus Erfurt noch hart gewährt. Und hat der Landgraf ihnen die Straßen verlegt und auf sie bis an die Stadttore streifen lassen. Hat er auch endlich belagert und sein Lager zu Hochheim hart vor der Stadt aufschlagen lassen und ihnen großen Schaden an den Vorstadthäusern und Weinbergen zugefügt. Und hat sich in diesen Kriegen viel Wundersames zugetragen, welches sich hier alles zu erzählen nicht leiden will.[1][Bl. 85v unbeschrieben]

[1] Näheres zu den auf dieser Seite beschriebenen Ereignissen bei Falckenstein, Historia Critica, S. 174f. Falckenstein erwähnt 60 Gefangene. Am 25.8.1311 beschloss eine große Bürgerversammlung in Erfurt, ein möglichst breites Bündnis gegen die Übergriffe Friedrichs des Freidigen zu bilden. Erst am 14.7.1315 kam es zum Frieden zwischen Friedrich dem Freidigen und Erfurt.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion