Volkmar Happe Teil I, f. 103v
[1627.03]

März Den 3. März Rittmeister Metternichts Compagnia von Großmehlra Gottlob hinweg, nach Großen Vargula geführet worden. Den 4. März aber eine Compagnia Reuter zu Rockensußra mit Gewalt Quartier genommen. Den 5. März diese Compagnia wieder weg gezogen. Eodem die ein Reuter zu Toba begraben worden, welchen die Bauern auf der Beute erschossen. Die scharfe Winter Kälte und die traurigste elendeste betrübte Zeit wegen der leidigen unerträglichen Kriegs Pressuren continuiret noch immer. Den 9. März abermahls eine Compagnia Defonische Reuter alhier ankommen, den Obersten Wachmeister zustendig. Die ist halb in Großmehlra quartiret worden, und halb in Urbach. Die wollen also balde 1000 fl Contribution haben. Den 14. März Meines Gnädigen Herrn arme Unterthanen in die Hannleuthen fahren wollen, Holtz vor die Hof Haltunge zu hohlen,


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion