Volkmar Happe Teil I, f. 163v
[1629.07]

auch ein schrecklicher Sturmwind gewesen, der etzliche Bäume vor Greußen umgerissen. Zu Tennstedt, Schwerstedt und Lützensömmern soll das Wetter so schrecklich gewesen seyn, dass man anders nicht vermeinet, als dass der Jüngste Tag kommen würde. Der grausame Wind hat zu Schwerstedt neun Häuser und Stelle über einen Haufen geworfen, desgleichen auch etliche Häuser zu Tennstedt. Die Fluren haben die Schloßen wie auch noch andere mehr gantz zerschlagen und verderbet, viel Leuthe, die im Felde gewesen, hat es wundt, braun und blau geschlagen. Den 27. Juni sind Veit Wiemann Wittwen 2 Pferde zu Greußen am Nörderberge aus dem Pfluge gespannet und weg genommen worden. Eodem [die] sind des Keyserlichen Obersten Merode Regiment vier Compagnien Reuter vor Nordhausen gerücket, eine Summe


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion