Caspar Heinrich Marx (Diarium), f. 73v
[1633.09]

1633
7ber
Unß überreichete schrifftliche undt ohne Zweiffel bey Ihrer Excellenz, dem Herren Residenten befindliche obligation bey dießer Neüen Fidelität undt Subiections laistung wiederumb zurück geben werden mögte. Solches Euer Excellenz undt herrligkeit unßer einfeltiges, auffrichtiges bedencken zueröffnen, mit dienstvleißiger bitt, Euer Excellenz undt herrligkeit bey Einem Ehrenfesten hochweisen Rath unßerer großgünstiger herr, undt (: In offerirung dießer unßerer demütiger subiection :) patron sein wölle, welchen wier Göttlichen protection embfehlenn.
Geben Erffurth denn 16. / 26. Septembris Anno. 1633.
Euer Excellenz und Herrligkeit
Freündtdienstwillige
Dechant, Scholaster,
Cantor, Senior undt
Capitularen Unser
Lieben Stiefft Kirchen
alhiero.
Dieses Vorgesetzte concept sambt den Motivis habe ich per Reverendum Dominum[a] Joannem Colinum, Canonicum Sancti Severi, Herrn Doctori Joanni Dresano (: pacis causa, et quia omnia solet taxare et facere improbare, in quibus non consulitur[b] :) zue revidiren uberschickt, qui relegit et remissit approbando[c]

[a] durch den ehrwürdigen Herrn
[b]um des Friedens willen, und weil man alles einzuschätzen und das Gemachte zu billigen gewohnt ist (pflegt), welches nicht beraten worden ist
[c] zur Prüfung übersandt, der es von neuem gelesen und gebilligt (zur Billigung) zurückgeschickt hat


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion