Caspar Heinrich Marx (Diarium), f. 108r
[1635.09]

restitution.
Bei den Herrn Oberaufseher
2). Die begehrte dilationes wegen der heuser, auditorii Theologici[a], weil sie den friedenschluß nicht conform[b], konte Clerus nicht willigen.
3). Recognitio oder Schein des gelieferten Reverses undt [be] erbetener volliger Restitution solte den Herrn Sachsischen Oberaufseher ausgeandtwortet werden.
4). Registra et Confectum Inventarium[c] uber die sachen in der Capitulstueben zuebegehren.
Mitwoch 26. / 16. 7bris.
Bei den Herrn Oberaufseher durch Herrn Decanus Beatæ Mariæ Virginis et Scholasticum Sancti Severibegehrete uberliefert nach uberlieferter recognition oder Quitung wardt ferner angehalten.
1. Begehret daß Inventarium, so uber die Capitulsachen von Herrn Doctore Georgio Thielconficiret undt Herrn Floriano Möllern conficiret.
2. Darmit die Ambtleute durch RahtsZwang[1] die Register, Rechnung undt uhrkundten in die capitulstuebe liefern mogen.
3. Registra Sacri Fontis vomb Collectore des Rahts abzuefordern.
4. Sancti Kyliani Capellen undt Auditorium Cœlicum von den Augsburgischen Confessions Verwandten Professoren zue liberiren.
5. Den Professoren undt anderen besitzern der Stifts heusern aufzubiethen.
6. Schlussel zue Pfar Sancti Nicolai.
Item sequentum, sine præjudicio sui Reverendi Reverendissimi Moguntini[d]
8. die Pröbste in den Jungfrauligen Clöstern ihrer pflicht zue erlassen.
9. Die Kirchenschlüssell auf den Catholischen dorfschaften zue liefern wegen dauf[2] undt andern Gottes dienst.
NB.[e] Auf diesen Punct Andtwortet Herr Oberaufseher, Herr Doctor Dresanus hette die dorfschlussell zue sich genommen.
10. Die Schlussell zue Catholischen verschlossenen Pfaren

[1] scharfe Anordnung des Rats
[2] Taufe
[a]Theologischer Hörsaal
[b]übereinstimmend
[c] die Rechnungsbücher und das ausgestellte Bestandsverzeichnis
[d] ebenso das Folgende, ohne Vorwegnahme des Ehrwürdigen Ehrwürdigsten Mainzers
[e] wohlgemerkt, übrigens


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion