Caspar Heinrich Marx (Diarium), f. 22v
[1632.02]

1632.
Febr.
Zueerinnern, daß neulich den 22. /12. Januarii ermeldeter Herr Doctor Daniel Burchardt durch Herrn Balthasar Wegman umb gedachte behausung zur guldenen Pforten lassen anhalten, mit erbieten, wolle dem Stift wiederumb gratificiren: Deliberatum et Conclusum (vide protocolla capitulare) Domino Doctori (maxime quia in præsenti calamitoso statu, cum Clerus sub potestate Regis Sueciæ et Ducum Saxoniae. Domini Doctoris multum prodesse possit seque auxilio consilioque affuturum addixit :) gratificandum: sed quia Dominus Magister Joannes Lampertus Winter Jus suum ad dictas ædes tanquam Capitularis Negavit, petens duos dies deliberandi; id ei concessum cum præstatione tamen inde capitulo vel Clero incommoda orirentur[a], ist auch hat man sich auch ziemblich beschweret funden, daß der Magister Winter|[R.] + Winther| gantz keinen gang in hoc statu[b] der Clerisei zue gefallen gieng, auch sonsten wenig in der kirchen thete oder oder ad ædificationem p[rim]i[c] man ihme doch zue gefallen umb eines hauses, welches doch der Soldaten gefahr subject[d] muste suspendirliche Antwordt Herrn Doctori geben, da man lange laboriret, wie man turbatissimo hoc Cleri Statu[e] nur iemandt ex Vinariensibus[f] haben mogte, da man könte solcher hohen Pressuren ein wenig ergetzungrath undt raht suchen.
Dieweil aber 4. Februarii / 24. Januarii gedachter Herr Doctor Burchardt nachmaligen anhalten lies, undt man so viel nachrichtung, daß zuebesehen, ehr solche behausung rebus sic stantibus[g] mögte ausbieten[1], ehr auch an ietzo hiesiges ohrts et quasi loco principis[h] an die Cantzlei, daß also durch ihnen viel inconvenientien bei den Stiftern, Geistlichen undt deren wohnungen verhuetet werden könte, als solte ihme, wie ehr begehren lassen, gratificiret werden. Hat auch Eodem die[i] Herr Doctor Burchardt Contractum, so sehr selbsten concipiret, den Herrn Siegler zuegeschickt vide protocollum Capituli[j]
Sambstag 7. Febr. / 26. Januarii.
ist auf Herrn Doctoris Danielis Burchardi befurderung folgende Salva Guardi, den Stiftern [ St. Beatae Mariae Virginis, St. Severi] zue guet gedrucket, affigiret worden.

[1] ausbitten
[a]beratschlagt und beschlossen (siehe Kapitelprotokolle) dem Herrn Doktor (am meisten, weil gegenwärtig in dem elenden Zustand, da der Clerus unter der Herrschaft des Königs von Schweden, Herrn Doktor [Burchardt] mehr nützen könne und der Hilfe und des Rates gewärtig sein werde, angeschlossen hat :) gefällig zu erweisen: aber weil dem Herrn [Burchardt] Magister Johannes Lampertus Winter sein Recht auf besagte Wohnung gleichsam als Kapitular verneint, bittet er um 2 Tage Bedenkzeit; dieses wurde ihm gestattet mit der Gewährleistung, dass dennoch dem Kapitel oder der Geistlichkeit nicht Unannehmlichkeiten entstehen.
[b] in dieser Lage
[c] zum Bau [der ersten]
[d] ausgesetzt, unterworfen
[e] in dieser außerordentlich unruhigen Lage der Geistlichkeit
[f] von den Weimarern
[g] beim Stand der Dinge
[h] und gleichsam an Stelle des Fürsten
[i] an diesem Tag
[j] siehe die Niederschrift des Kapitels


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion