Caspar Heinrich Marx (Diarium), f. 33v
[1632.07;1632.08]

1632.
Julius. et Junius styl. vet. et Augustus
Sontag den [3.7./24.6] Julii / Junii.
Habe ich umb erledigung der gefangnen Heiligstädter, wie auch, darmit die Patres Societatis Jesu wiederumb in ihr Collegium kommen mögen, angehalten. Item[a] umb den Schutzbrief.
Gab Herr Resident zur Andtwordt; liesse ietzund rustewagen zuerichten, welche die Jesuiter undt captivos[b] naher Stralsund fuhren solten.
Eodem die[c]
wahren die |hiesige | Patres Societatis Jesu, beneben den gefangnen Heiligstädtern in den Commandeurhoef hiesigen ohrts gefuret, welche von der Clerisei solten underhalten werden.
wahren die hiesige Patres Societatis Jesu aus den Commandeur hoef beneben die Heiligenstädtisch gefangnen in die Manß undt Jungfrauen Closter ausgetheilet.
____________________________________________________________
| vide infra post sequentem paginam[d]|
Wardt Reverendus Pater[e] Prior Carthusiae, dieweil etliche briefe aufgefangen[1], welche an ihnen geschrieben, selbige ins Pappenheimischer läger[2] zue promoviren, Arrestsweise ins Schotten Closter gewiesen, die andere Cartheuser under die Stiftspersonen ausgetheilet undt vomb Herrn Residenten ein Commissarius in die Cartheus gesetzt, Der bodte, so solche briefe ubergebracht, gefangen angehalten, in eisen geschlossen[3] undt auf die Schantz zue arbeiten geschickt.
Sambstag 14. / 4. Augusti:
Wahren mihr zween ex Societatis Jesu , Pater Petrus Remsitius und Frater Georgius N. (welche zuevohr bei Cartheusern gewesen :), einquartiret, muste selbige in speis, dranck, undt herberg halten: solte mihr Herrn Constantinus Ziegler Contribuiren.

[1]Der schwarzburg-sondershausische Hofrat Happe hält in seiner Chronik I 288r fest: "Eodem die [28.10. a. St.] ein Kundschafter zu Erfurt gefangen einbracht worden, hat Briefe vom Pappenheim bey sich gehabt".
[2] Das Lager lag zu dieser Zeit noch bei Polle (Kr. Holzminden)
[3] in Ketten gelegt
[a] ebenso
[b] Gefangene
[c] am selben Tag
[d] siehe auch nach der folgenden Seite
[e] der ehrwürdige Pater


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion