Caspar Heinrich Marx (Diarium), f. 69v
[1633.07]

1633.
Julius.
Pedellus Universitatis. Repetirte ich hesternum factum[a] mit Andeutung, verhofte, weil Ihre königliche Maiestät| aus Schweden | unß Geistlichen in allen befundenen Standt zueb[e]lassen, Allergnädigst zuegesagt, ich mich keines delicti zueerinnern wuste, auch niemahlen deßwegen insimuliret, zuegeschweigen accusiret oder convinciret[1] worden, [Also]|Verhofte|also, man würde mich also bei der Theologischen Facultet alß Decanum lassen.
Gab Herr Doctor Thiel zur Andtwort, hette befehlich, res Theologicas[b] von mihr abholen zue lassen, welches auch geschehen, wolte solche in meiner gegenwart wie auch des Rectoris Magnifici gegenwart inventiren lassen: worauf der Rector durch den Pedellen die kisten eröfnen undt waß darinnen durch H. Florian Müller Inventirendurch meine darbei liegendes Inventarium revidiren lies, wardt alles gemäß des inventarii befunden.
Hierauf sagt Herr Doctor Thiel, ich solte nach haus gehen, wolte Einem Ehrenfesten Raht referiren. Gab ich zur Andtwort, wolte nachmahligen verhoffen, mihr solche fuergenommene actus ohnpræjudicirlich sein würden.
Respondit[c] Herr Doctor Thiel, wolte es referiren.
Donnerstag 21. / 11. Julii.
Wardt frue morgens imb Stift Beatæ Mariæ Virginis von Magister Georg Groshein, professore Theologiae Augustanæ Confessionis[d], eine Predigt, nachmittag Oratio Latina[e] von Herrn Doctore Mathæo Meifarto gehalten undt die Theologische Facultät vomb hiesigen Magistrat auf die Augsburgische Confessions professoren transferiret.

[1]Marx bezieht sich hier auf den unbegründeten Verdacht, in den er geraten war, als im April 1632 im Hause Balthasar Wechmars bei einer Zusammenkunft der Theologischen Fakultät der Pedell Johann Vogler nach einem Trunk plötzlich verstorben war. MOTSCHMANN, Erfordia literata, Anderer Samlung, Sect. II, S. 234.
[a] wiederholte ich das gestrige Geschehen
[b] die theologischen Gegenstände
[c] Antwortete
[d]Theologieprofessor des Augsburger Bekenntnisses
[e]lateinische Rede


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion