Caspar Heinrich Marx (Diarium), f. 76v
[1633.09]

1633.
7ber
in kein Jus tertii undt ad Subiectionem et fidelitatem impertinens[a] mischenn undt also keines anderen erkleren können. Auch Glorwürdigst. Andenckens Ihre königliche Maiestät, unß[er] Weylandt Gnädigster Herr, selbst nichst weiter von unß erfordert: Ja waß hoheit undt Religions Obrigkeit in der weiten welt, es auch sey nichst anders undt mehr von unß erfordern könte: Alß gelanget an Euer Excellenz undt hochweise Herren unßer Undertheniges [Er]suchen, Sie dießem unßern gethanen erbiethen Statt gebenn undt unß under ihre protection und schutz[1] (: da wier ohne das meisten Theils burgers Kinder undt unßere Eltern alß burgern beim leben :) grossgünstig auffnemenn wollenn.
Euer Excellenz undt hochweise Herren Götlicher protection empfehlend. Geben Erffurth den 17. / 27. Septembris Anno[b] 1633.
An Einen Ehrenfesten hochweisen Raht
Euer Excellenz undt hochweisen Herrn
Underthenige
Dechant, Scholaster,
Cantor, Senior undt
Capittul Unßer Liebenn Frauenn
Stiffts Kirchen
daselbsten.
Diese obspecificirte Supplication hat gleichlautendt an Raht, Meister undt Viere[r] verfertiget, nur folgendes inseriret worden
Inserenda[c]
0b wohl solch schiempflich ausbieten aus der Stadt unß

[1]hier 'Schirm und Schutz'
[a] Recht eines Dritten und zur Unterwerfung und Treue dazu gehörig
[b] im Jahr
[c] Einzufügendes


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion