Caspar Heinrich Marx (Bedencken), f. 34v


Der Rhat.

Undt nichts also baldt zu derselb wichtigen annullation
und diffamation[a] schreiben sollen.

Andtwort.

Qui utitur jure suo, nemini facit injuriam:[b] Ich habe mich meines rechtens gebraucht, ein programma, den 8. Octob. publicirt, affigiren laßen, in selbigen keines menschen gedacht, als nur bloß die lectiones intimiret,[c] mit fursetzung meines nahmens als legitimi Decani,[d] wieder welches programma, weil Herr Doctor Zapf ein anderes dargegen an die Prediger kirchen affigiren laßen, imb selbigen so wol meiner Person und officium, als auch profession und Theologiam sarcastice und diffamatorie[e] genug angriffen, worauf hernacher mit Rhat der Herren Maintzischen Commissarien und Rehte, hingegen ein ander programma refigiret worden, wie oben imb dritten Theil meiner deduction zuvernehmen. Undt können die Herrn augustanæ confessionis [f] (wie ich aus dieser Eines Ehrenvesten Rahtsresponsion colligere[g]) den splitter in eines andern aug den Phariseischen[1] brauch nach meisterlich sehen, den balcken aber in ihren eigenen augen der Evangelischen ermahnung nach nicht erkennen.

Der Rhat.

Weil aber doch alberierter Vorlauf[2] in der that also
erfolget, und nunmehr nicht zuendern wehre, so hetten
sie zuforderst zue nothwendigen ehrenrettung
und endschuldigen des Herrn Doctoris Zapfens als legitimi Decani [h]
einwenden wollen.

Andtwort

Wieder diese endschuldigung und zumal weil man noch beÿ der opinion verbleibet und Herrn Doctorem Zapfpro legitimo Decano [i] halten will, repetire ich alle vorige beschehene protestationes, contradictiones, annullationes,[j] welche so wol von oft höchstgedachten Churfürstlichen Maintzischen Geist[-] und Weltlichen respective[k] commissarien, beammpten und Räthen, als auch meiner Person beschehen, will auch dieselbe hirmit omni modo et forma queis fieri potest[l] repetiret und wiederholet haben.

Der Rhat.

Und hielten darneben nicht unrathsamb sein, daß Herr Doctor
Marx zu Verhütung ander Ungelegenheit sich mit ihnen
entweder in gesambt, oder, wo ihme solches bedenckligen,
mit etligen proceribus Universitatis,[m] mit denen er Ja
sonsten in gueten Vertrauen stehen sollen, freundlich
underredete und eines und des andern wegen einen

[1]Gemeint war hier Matthäus 7, v. 3-5: "Was siehest du aber den Splitter in deines Bruders Auge und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge ? Oder wie darfst du sagen zu deinem Bruder : Halt, ich will dir den Splitter aus deinem Auge ziehen ? Und siehe, ein Balken ist in deinem Auge. Du Heuchler, zieh zuerst den Balken aus deinem Auge; danach sieh zu, wie du den Splitter aus deines Bruders Auge ziehest". Die Pharisäer – hebr. peruschim heißt auch "die das Gesetz Aussondernden", was Marx sehr wohl wusste - galten als die Inkarnation von Hoffart und Heuchelei, s. auch das Gleichnis vom Zöllner und Pharisäer (Lukas 18, v. 9-14, v. 18).
[2]Verlauf
[a]Aufhebung und Verunglimpfung
[b]wer sein Recht wahrnimmt, tut niemanden Unrecht
[c]Vorlesungen mitgeteilt, angekündigt
[d]als rechtmäßiger Dekan
[e]Berufung und Religion bissig und verächtlich
[f]des Augsburger Bekenntnisses
[g]der Antwort entnehme
[h]rechtmäßiger Dekan
[i]für den rechtmäßigen Dekan
[j]Widersprüche, Gegenreden, Aufhebungen
[k]beziehungsweise
[l]in jeder Weise und Form, wie es auch immer geschehen kann
[m]die Vornehmen der Universität


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion