Volkmar Happe Teil I, f. 339r
[1634.11]

Den 1. November Hertzog George von Lüneburg die Stadt Minden nach langer Belagerunge per Accordoeinbekommen[1]. Eodem die, den 3. November, haben etzliche Diebe Meinem Gnädigen Herrn sechs Hammel des Morgens zu Peukendorf genommen, zu abendts sie in das Vorwerck Peukendorf[ein]gefallen und aber[mahls] fünf Hammel daraus genommen. Den 4. November abermahls 6 Hammel Meinem Gnädigen Herrn zu Peukendorf genommen worden. Den 5. November eine Compagnie Reuter in Großbrüchter, eine Compagnie Fußvolck in Toba, Wiedermuth und 4 Compagnien Reuter in Großmehlra, auch 2 Compagnien zu Allmenhausen gelegen. Es gehet leider alles zu Grunde. Eodem die die Unsrigen bey Eisenach mit dem Feinde scharmutziret.

[1]Die Einnahme Mindens erfolgte am 3./10.11.1634. Falsch in Happes Eintrag ist lediglich der "1. November". Der darauffolgende, sich auf diesen beziehende Eintrag "eodem die, den 3. November" gibt das korrekte Datum. Die Stadt wurde bereits am 20.11. von den Kaiserlichen zurückerobert.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion