Volkmar Happe Teil I, f. 184v
[1630.01;1630.02]

Den 10. Januar noch mehr neugeworbene Soldaten im Quartier Bothenheilingen ankommen. Den 11. Januar mit Herren Hauptmann Breunern der Ordinanz halber zu Abtsbessingen eine Zusammenkunft gehalten. Den 10. Januar noch 40 keyserliche Musquetier hier durch Ebeleben gezogen und zu Rockensußra ein Nacht Quartier genommen. Den 17. Januar ist harte Kälte eingefallen, zuvor ist es bis dato den gantzen Winter über gar gelinde Wetter gewesen. Den 27. Januar ist eine sehr groß Feuerzeichen morgens von 3 bis 5 Uhren alhier zu Ebeleben am Himmel gestanden, darunter viel weiße Strahlen vermischet durcheinander gefahren, als wenn es blitzete. Den 18. Januar ein Soldat zu Nordhausen, welcher hiebevohr vom Tiefenbachischen Regiment entlaufen, itzo aber erdappet, gehencket worden. Den 28. Januar eine Compagnia keyserlich Krieges Volck hier durch nach Schlotheim gezogen.


     Druckversion