Volkmar Happe Teil II, f. 176v
[1636.09;1637.09]

sind diese Unthaten nicht die geringste Uhrsachen seines frühzeitigen Todes, wie ich ihn den[n] auch kranck von Frankenhausen anhero nach Ebeleben bringen lassen müssen. Als er anhero kommen, hat er groß Verlangen gehabt, sich in die Kirche zu den Beichtstuhl zu begeben und mit seinem lieben Gott sich zu versöhnen. Als es aber Leibes Schwachheit halber nicht sein


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion