Caspar Heinrich Marx (Diarium), f. 95r
[1635.06;1635.07]

Mitwoch den 24. Junii / 4. Julii
Wardt in allen Chur Sachsischen Stadten undt dorffern eine algemeine dancksagung gethan[1], wegen dero zu Prag den 30. / 20. Maii von der Römisch keiserlichen Maiestät undt Churfürstlichen Durchlaucht zue Sachsen aufgerichteten FriedensSchluß, in welchen alle die ienigen, so selbigen annehmen wollen, vomb Niedrigsten biß zum hochsten eingeschlossen, soli excepti Complices Bohemicæ Rebellionis et certi designati, quibus tamen Clementia Cæsarea non denegata, sed arctioribus forsan conditionibus in certis punctis obtenirt[a]
Freidag 13. / 3. Julii.
Bracht ein Currirer intimation schreiben des geschlossenen friedenß an Weimar, Altenburg, Northausen, Mulhausen undt andere imb hiesigen Creis begriffene öhrter[2].
Donnerstag 19. / 9. Julii:
ward hiesigen Raht der friedenschlus auch insinuiret durch den Oberaufseher aus der Grafeschaft Henneberg, welcher auf der hofestat in Herrn Licentiat Schwinden behausung sein logament. Item[b] der Secretarius von Schweinfurt. undt solle neben den general frieden schluss peculiariter[c] hiesigen Raht promittiret sein, wo sich die Stadt accomodirte, die Schwedische besatzung dimittirte, solte sie von Chur Maintz bei allen privilegiis, punctis etc. gelassen undt nur die Schwedische [Gnadt ?] undt erlangte privilegia aufhoren.
Sambstag 21. / 11. Julii.
Haben nur vier fleischhauer fleisch zue verkauffen gehabt, die andere aber keins verkauffen dorffen, die Ursach soll sein, daß ihnen vomb hiesigen Magistrat ein Juramentum zueleisten, auf gewisse maas und aufsatz hinfuro ihr fleisch zueverkauffen, anh anbefohlen, sie aber (: wie auch die futterer :) solches alß ihnen unmueglich zue haldten nicht præstiren wöllen.

[1] Vgl. dazu auch HAPPE, Chronicon Thuringiae I, fol. 398r, 398v.
[2] JORDAN, Chronik der Stadt Mühlhausen, S. 85: 'Den 30. Juni [a. St.] kam ein sächsischer Kammerdiener und brachte Frieden mit, anhaltend, ob man selbigen hier acceptiren wolle, was auch geschehen. Aber es war kein allgemeiner Friede, sondern der Kurfürst von Sachsen hatte nur mit dem Kaiser Frieden gemacht'.
[a] als Alleinige ausgenommen die Mitverschworenen der böhmischen Rebellion und bestimmte Andere, denen dennoch die kaiserliche Milde nicht verweigert wird, die man aber mit vielleicht härteren Bedingungen bei gewissen Punkten gewährt.
[b] ebenso
[c]ungewöhnlicher Weise


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion