Hans Krafft, f. 25r
[1614.05,1616.01,1620.03,1620.07,1623.04-1623.07]

Anno Domini 1614 den 26. März so hat es zu Tiefthal gebrannt.
Anno Domini 1615 in der Nacht, das der Heilige Christ beschert, so hat es zu Grossenmilssen[1] gebrannt.
Anno Domini 1620 20. März so hat es gebrannt zu Holzhausen und großen Schaden getan.
Anno Domini 1620 23. Juni, auf den Johannisabend, so hat das Wetter zu Stadtilm angesteckt und großen Schaden getan. Item[a] auf den Johannisabend so hat das Wetter zu Freiburg auch angesteckt 1620.
Im Juni 1623 so hat es zu Kleinrudestedt am Schwansee gebrannt. Im Schmiedhaus auskommen, [es hat] 33 Häuser [erfasst].
Im April 1623 so hat das Gewitter zu Merxleben angesteckt im Junkers Hof.

[1]Wahrscheinlich Großmühlhausen, gelegen nordwestlich von Erfurt.
[a] ebenso


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion