Hans Krafft, f. 41r
[1608.04,1609.00,1611.08-1611.11]

[Die folgenden Einträge von derselben Hand wie auf Bl. 12v und 13r.] Anno 1611 den 1. August so ist Hanß Büchner, der Nadler und Bürstenbinder, gerichtet worden, dass sie gestohlen hatten und haben eingesessen[1] 16 Wochen. Anno 1608 den 15. April so hat Viet zum Regenbogen einen Feldwebel von Goth[a]erstochen[2] im Sichelstrumpf vor den Graden. Anno 1609 so ist Vit zum Regenbogen wieder erstochen worden von einem Stallbuben. Anno 1611 den 3. August ist so Zepfers Hans[aus der Stadt] verwiesen worden. Anno 1609 den 18. Februar so ist Bartel und Hans Schulmeister verwiesen worden und ist Hans Schulmeister April wieder [in die Stadt] herein[gekommen] und wieder [ins Gefängnis] eingesetzt worden und wieder verwiesen.

[1] So auch vermerkt in: Anon., Erffurtische Chronica, S. 445.
[2] So auch vermerkt in: Anon., Erffurtische Chronica, S. 401.


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion