Volkmar Happe Teil I, f. 25r
[1619.01;1619.03;1619.08;1619.09]

ihre Große Mutter, Frau Susanna Gadien, Herrn Hanns Gordiens seelige Wittwe im wahren Glauben an Jesum Christum, alt und lebenssatt und [war] den folgenden Tag christlich auf dem Gottes Acker zur Erden bestattet. Gott verleyhe ihr eine fröliche Auferstehung zum ewigen Leben, Amen.
Den 10. [März] odern den 20. März neuen Calenders anno 1619 Keyser Matthias zu Wien in Osterreich gestorben. Hat seine Lande voller Krieg und Unruhe hinterlassen. Ob er zu solchen Blutvergießen Uhrsach geben oder nicht, wird er nunmehr erfahren haben.
Den 19. August neuen Calenders anno 1619 König Ferdinandus von Königreich Böhmen repudyret worden.
Den 16. alten oder 26. August neuen Calenders Churfürst Friedrich, Pfaltz Grafe zu Heidelberg, zum Böhmischen Könige erwehlet worden. Darüber er endlich umb die Chur Landt und Leuthe kommen


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion