Hans Krafft, f. 182v
[1289.12]

Anno 1289 ist Kaiser Rudolf den ersten Tag nach Lucia zu Erfurt mit einem stattlichen Volk aus Fürsten und Junkern be[g]leitet einkommen und den Rat und die Gemeine gegeneinander gehört und selbst Gericht gesessen über diejenigen, so die Zwiespalt in der Stadt angerichtet hatten, deren auch etliche auf dem Markt öffentlich sind enthauptet und die Gemeine mit dem Rat gütlich versöhnt und vertragen worden. Kaiser Rudolf befand auf diesen Tagen, dass viel und große Straßenräuberei im Land zu Thüringen begangen wurde, darum schickte er sein Heer aus und ließ etliche viel Raubschlösser, an die Zahl in die 66 zerstören, darauf sich allerlei loses Gesindlein enthalten hat, und die benachbarten und andere Leute, [die] vorübergingen und wanderten, geplündert und beraubt worden [sind]. Wer daraufhin ergriffen worden war, der hat den Hals verloren. Die von Erfurt beklagten sich sonderlich wegen des Hauses Ilmenau,


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion