Volkmar Happe Teil I, f. 6v
[1613.03;1625.01]

stehung, Amen. Entlich ist dieser mein Vater Volckmar Happe seniorsive[a]primus[b] zur Greußen anno 1613 den 26. Februar im 66. Jahre seines Alters im wahren Glauben an Jesum Christum selig gestorben und zur Greußen auf dem Gottesacker begraben worden. Gott verleyhe ihme eine fröliche Auferstehung zum ewigen Leben. Amen, Amen, Amen.
In seinem Leben ist er mit dem Podagra sehr geplagt gewesen, also dass er zur letzte an Henden und Füßen gar lahm worden.
Nach Absterben meines lieben seeligen Vaterm Volckmar Happen senioris ist meine liebe Mutter Martha Happin geborene Bernhartin im Wittwenstande blieben bis in das 1625 Jahr, da sie den 8. Januar auch seelig gestorben zur Greußen und auf den Gottesacker daselbst

[a]oder
[b]der erste; bei Personen auch: der ältere


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion