Volkmar Happe Teil I, f. 128r
[1628.02]

Den 30. Januar bin ich Volckmar Happe zu Ebeleben auch kranck worden. Den 29. Januar Johann Koch, gewesener Organiste alhier zu Ebeleben, und Meister Merten Dönert, der alte Zimmermann, begraben worden. Februar Den 1. Februar unser Döpfer alhier, Meister Martin Bonhart, begraben worden. Diesen Tag ist Post kommen, dass Adelshofens, des Obersten Lieutenants Compagnie, im Ambt Keula und Ebeleben liegende, auch abgeführet werden. Den[n]|es| sollen aber die beyden Amtern wochentlich nach Großenehrich geben 300 fl an Gelde und 220 Scheffel Hafer. Den 3. Februar bin ich der grassirenden bösen Seuche halber von Ebeleben mit Weib und Kinde nach Greußen gezogen. Den 4. Februar ist Adelshofens Compagnie Reuter aus dem Amte Keula in Schlotheim und Mehrstedt verrücket. Wir müssen ihnen aber aus dem Ambte Keula


< vorige Seite     nächste Seite >      Druckversion