Volkmar Happe Teil I, f. 4v
[1587.11]

herr und treibet einen Wollen und Tuchhandel. Der getreue Gott stehe ihnen allezeit bey und segne sie zeitlich und ewig an Seel und Leibe Amen. Anno 1587 den 15. November bin ich, Volckmar Happe junior, zur Greußen zwischen 2 und 3 Uhr nach Mittage durch Gottes Gnade zur Welt gesund und frisch gebohren und hernach den 16. November durch Herrn Johann Tentzeln, Bürgermeistern zur Greußen, zur Heiligen Taufe getragen und aldar nach meinen lieben Vater Volckmar genennet worden. Dem lieben Gott sey Lob, Ehr und Danck gesagt vor alle diese mir erzeigte Gnade und Wohlthat durch Jesum Christum, Amen, Amen, Amen.
Gloria sit Patri, grato sit gloria Christo.
Gloria Spiritui sit sine fine Sacro[a].

[a]Ruhm sei dem Vater, Ruhm sei dem freundlichen Christus. Ruhm sei dem Heiligen Geist ohne Ende.


     Druckversion